You are here: MSDI » Modulprüfung

Modulprüfung - Didaktik der Informatik HS 2021

Die Modulprüfung im Modul "Didaktik der Informatik" gliedert sich in zwei Teile. Die schriftlichen Arbeiten im Laufe des Semesters werden beurteilt und gelten als Teilpunkte (im Umfang von ca. 50% der Gesamtpunkte) für den schriftlichen Abschlusstest.

Selbststudiumsarbeiten

Im Laufe des Semesters erhalten Sie Aufträge für die Selbststudiumsphasen. Diese sind jeweils bis spätestens Donnerstagabend vor der nächsten Veranstaltung (23:59 wink ) über Dropbox abzugeben. Sie benennen Ihre Dokumente dabei nach folgendem Schema:

S2_A1_Mustermann_Hans.pdf

S2 = Selbststudium 2, A1 = Teilauftrag 1, Mustermann = ihr Name, PDF oder andere Datentypen

Die Beurteilung erfolgt nach dem einfachen Muster:

  • 0 Punkte = nicht fristgerecht abgegeben, erfüllt nicht die Erwartungen
  • 1 Punkt = erfüllt oder übertrifft die Erwartungen

Die Beurteilung der Arbeitsaufträge erfolgt nach Möglichkeiten der Kursleitenden jeweils bis zur nächsten Veranstaltung.

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters

Die Prüfung am Ende des Semesters ist eine schriftliche Einzelarbeit und dauert maximal 90 Minuten. Sie dürfen Ihre Unterlagen und Internetquellen während der Prüfung verwenden, Kommunikation mit anderen Personen ist hingegen nicht gestattet.

Sie erhalten schriftlich eine Unterrichtseinheit zu einem Informatikthema einer ausgewählten Schulstufe (Zyklus 1-3, Sek. 2). Sie analysieren und reflektieren diese Einheit aus einer umfassenden, fachdidaktischen Perspektive. In Ihren Ausführungen stellen Sie Bezüge zu den Ihnen bekannten und in der Lehrveranstaltung behandelten wissenschaftlichen Erkenntnissen und schulischen Rahmenbedingungen her. Damit zeigen Sie Ihre fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kompetenzen. Zur einfacheren Bearbeitung haben wir ein Word-Dokument als Raster zur Verfügung gestellt, welches Sie ihm Rahmen der Veranstaltung erhalten und an einem Beispiel besprochen wird.

Die Beurteilung erfolgt auf Basis ihrer fachlich korrekten Argumente und Theoriebezüge, sowie der Tiefe und Vielschichtigkeit ihrer Ausführungen.

Punkte und Noten

Für die Selbststudiumsaufträge werden je 2 Punkte (6 x 2 = 12 Punkte) vergeben. Die schriftliche Prüfung wird mit maximal 15 Punkten beurteilt. Es gibt somit insgesamt 27 Punkte, woraus sich die folgende Notenskala ergibt:

Punkte 27-26 25.5-25 24.5-23.5 23-22.5 22-21 20.5-19.5 19-18 17.5-17 16.5-15.5 15-14.5 14-0
Note 6.0 5.5 5.0 4.5 4.0 3.5 3.0 2.5 2.0 1.5 1.0

Zum erfolgreichen Bestehen des Moduls muss mindestens die Note 4.0 erreicht werden. Dies entspricht 21 Punkte (SL-Aufträge + 60% der Punkte in der schriftlichen Prüfung).