You are here: MSET » Einleitung » Serious Games

Serious Games

Serious Games sind sowohl (digitale) Spiele wie auch Lernwerkzeug zur Vermittlung von Lerninhalten. Eine mögliche Definition kann folgendermaßen lauten:

Even a brief survey of the literature soon reveals that there seems to be as many definitions available as there are actors involved, but most agree on a core meaning that serious games are (digital) games used for purposes other than mere entertainment (Susi, Johannesson & Backlund, 2015, S.1).

Die Spiele werden also mit einem Ziel entwickelt, das nicht (nur) der Unterhaltung dient. Ein bekanntes Beispiel ist «Gabarello», ein Spiel das in der Medizin eingesetzt wird, um das Laufen nach einem Unfall wieder zu erlernen. Dabei steuert der Patient beziehungsweise die Patientin eine Figur durch mehrere Levels, indem er oder sie selber auf einem Laufband läuft.

Literatur

Susi, T. & Johannesson, M. & Backlund, P. (2015). Serious Games - An Overview. Skövde: University of Skövde.