Präsenz 2: Computational Thinking und Dagstuhl-Dreieck: Theoretische Modelle oder Marketing?

Worum geht es?

Sie haben auf die heutige Präsenzveranstaltung einige historische Sichtweisen auf Informatik im Überblick kennengelernt und sich detaillierter mit zwei aktuellen Konzepten auseinandergesetzt: Dem Computational Thinking und dem Dagstuhl-Dreieck. In der heutigen Veranstaltung wollen wir mit Ihnen diskutieren, inwieweit diese beiden Konzepte als theoretische Modelle gegen innen und als Marketing-Erklärungen gegen aussen dienen können.

Warum ist das relevant?

Als FachdidaktikerIn sollten Sie aktuelle Konzepte in einen historischen Kontext stellen und beurteilen können.

Ablauf

ZeitSorted ascending Dauer Beschreibung Sozialform Material
09:15 45 Computational Thinking   Kursseite
10:00 45 Dagstuhl-Dreieck Einzelarbeit Ihre Beispiele
10:45 15 Pause    
11:00 45 Zugänge zu Informatikunterricht
Making/Microcomputer be-greifbare Informatik
Einzelarbeit div. Materialien
11:45 15 Vorbereitung S3    
12:00   Ende