Präsenz 2: Computational Thinking und Dagstuhl-Dreieck: Theoretische Modelle oder Marketing?

Worum geht es?

Sie haben auf die heutige Präsenzveranstaltung einige historische Sichtweisen auf Informatik im Überblick kennengelernt und sich detaillierter mit zwei aktuellen Konzepten auseinandergesetzt: Dem Computational Thinking und dem Dagstuhl-Dreieck. In der heutigen Veranstaltung wollen wir mit Ihnen diskutieren, inwieweit diese beiden Konzepte als theoretische Modelle gegen innen und als Marketing-Erklärungen gegen aussen dienen können.

Warum ist das relevant?

Als FachdidaktikerIn sollten Sie aktuelle Konzepte in einen historischen Kontext stellen und beurteilen können.

Ablauf

Zeit Dauer Beschreibung Sozialform Material
09:15 45 Computational Thinking   Kursseite
10:00 45 Dagstuhl-Dreieck Einzelarbeit Ihre Beispiele
10:45 15 Pause    
11:00 45 Zugänge zu Informatikunterricht
Making/Microcomputer be-greifbare Informatik
Einzelarbeit div. Materialien
11:45 15 Vorbereitung S3    
12:00   Ende    

Kontakt
Pädagogische Hochschule Schwyz
Zaystrasse 42
CH-6410 Goldau
T +41 41 859 05 90
info@phsz.ch Dies ist ein Wiki des Fachkerns Medien und Informatik der Pädagogischen Hochschule Schwyz. Für Fragen wenden Sie sich bitte an wikiadmin@phsz.ch
This page was cached on 09 Feb 2024 - 08:35.