Anwendungskompetenzen statt Informatik

Worum geht es?

Der FMS-Rahmenlehrplan Informatik definiert praktisch ausschliesslich Anwendungskompetenzen, aber keine fachlichen Konzepte der Informatik.

Betrachtet man die Beschreibung des Fachs Inforamtik im FMS-Rahmenlehrplan, so wird deutlich, dass sich die Mehrheit der Beschreibung auf die Nutzung des Computers, also auf Anwendungskompetenzen bezieht und nicht auf fachwissenschaftliche Inhalte:

  • Gelb markiert sind Textstellen, welche die Anwendung des Computers betreffen
  • Blau markiert sind Textstellen, welche andere Kompetenzen (aber nicht zwingend fachliche Inhalte der Informatik) beschreiben

Wo liegt das Problem?

  • Die vorliegende Fachbeschreibung definiert absolut nicht das Fach Informatik, sondern die Nutzung von Computern.
    (Analogie: Ein Autofahrkurs ist kein Physikunterricht und ein Kochkurs ist kein Chemieunterricht)
  • Diese Fachbeschreibung ignoriert komplett, was die Schülerinnen und Schüler in der Volksschule über Informatik gelernt haben. mehr...
  • Für eine zeitgemässe Allgemeinbildung benötigen Schülerinnen und Schüler vertiefte, echte Informatikkenntnisse