Physical computing

12 Jul 2018 - 07:57 | Version 1 |

Physical Computing – Verbindung der physischen mit der virtuellen Welt

Worum geht es?

Wir benutzen tagtäglich bewusst und unbewusst eine Vielzahl von Computern wie z.B. Fitnessarmbänder, Zahlungssysteme, Kaffeemaschinen, Gamekonsolen, die durch Sensoren und Aktoren mit der Umwelt interagieren. An diesem Kurstag bauen Sie selber einfache interaktive Systeme und können verschiedene programmierbare Minicomputer wie micro:bit und Calliope ausprobieren, die speziell für den Unterricht entwickelt wurden. Dabei experimentieren in Sie mit verschiedensten Sensoren und Aktoren und erkunden die Möglichkeiten, wie man mit leitfähigen Materialien die physische mit der virtuellen Welt verbinden kann. Projekte in Physical Computing sind sehr vielfältig und befinden sich an den Schnittstellen zu anderen Disziplinen, wie textiles und technisches Gestalten, Kunst, Naturwissenschaften und Technik.

Folien

Broschüre Physical Computing

Challenge Cards

Literatur

b06807 b05341 b06419

Dieses Thema wird erwähnt in folgenden Aus- und Weiterbildungen:

logo_phsz.png

Dies ist ein Wiki des Fachkerns Medien und Informatik der Pädagogischen Hochschule Schwyz. Für Fragen wenden Sie sich bitte an beat.doebeli@phsz.ch