Was ist ein Index?

22 Nov 2018 - 10:42 | Version 2 |

Worum geht es?

In Kapitel 2 Suchen und Finden im Internet PDF-Dokument des Lehrmittels connected01 des LMVZ wird die Funktionsweise einer Suchmaschine anhand einer Puzzleteilesuchmaschine erklärt.

index00.jpg
Puzzleteilesuchmaschine in Aktion in der Primarschule Schübelbach (Foto: Morena Borelli)

Es fehlt aber eine Unterrichtsidee, wie man Schülerinnen und Schülern erklären kann, was ein Index ist. Zwar stellt sich grundsätzlich die Frage, ob die Funktionsweise eines Indexes auf dieser Stufe erklärt werden soll (Ist das relevant/allgemeinbildend genug? Haben wir genügend Unterrichtszeit? etc.). Trotzdem haben wir uns im Folgenden überlegt, wie man einen Index auf dieser Altersstufe erklären könnte. Die Unterrichtsidee ist noch nicht erprobt und es handelt sich erst um einen ersten Entwurf.

Gruppieren von Objekten im Alltag

Manchmal hat man eine Sammlung von verschiedenen Dingen, auf die man gerne nach verschiedenen Kriterien zugreifen möchte:

  • Kleider:
    • Nach Farbe
    • Nach Art des Kleidungsstücks
    • Nach Wärmespeicherfähigkeit
  • Puzzleteile
    • Nach Farbe
    • Nach Anzahl Einbuchtungen
    • Nach "Randigkeit"

In der physischen Welt haben wir das Problem, dass wir Objekte nicht gleichzeitig in mehrere Gruppen legen kann: Ich kann nicht alle roten Kleindungsstücke auf einen Haufen legen und alle Pullover auf einen anderen Haufen - denn: Auf welchen Haufen käme der rote Pullover?

Im Digitalen können wir dieses Problem mit Hilfe eines Indexes lösen. Wie das funktioniert, wird im folgenden erklärt.

Geometrische Objekte gruppieren

Statt Kleider oder Puzzleteile spielen wir das mit geometrischen Holzteilen durch:

index01.jpg

Diese Sammlung von geometrischen Figuren können wir nun nach verschiedenen Kriterien gruppieren: Nach Farbe, nach Anzahl Ecken, nach gross und klein:

index02.jpg
Objekte gruppiert nach Farben

index03.jpg
Objekte gruppiert nach Formen

index04.jpg
Objekte gruppiert nach Grösse (klein und gross)

Das Problem

In den oberen Beispielen haben wir immer nur nach einem Kriterium gruppiert: ENTWEDER nach Farbe ODER nach Form. In unserem Beispiel mit physischen Objekten schaffen wir es auch noch, nach zwei Kriterien gleichzeitig zu gruppieren:

index05.jpg

Es würde aber schwierig, wenn wir nun auch noch nach grossen und kleinen Objekten gruppieren möchten.

Die Lösung: Ein Index

Hier hilft nun ein Index: Wir machen für alle gewünschten Eigenschaften eine Schachtel:

index07.jpg

Danach nummerieren wir alle Objekte fortlaufend:

index06.jpg

Den Index füllen

Nun müssen wir der Reihe nach jedes Objekt nehmen und bei den jeweils passenden Eigenschaften die Zahl des Objekts reinschreiben.

index08.jpg
Dieses Objekt ist rot, viereckig und gross. Also schreiben wir die Zahl 1 in die entsprechenden Kästchen.

index09.jpg
Dieses Objekt ist gelb, rund und gross. Also schreiben wir die Zahl 2 in die entsprechenden Kästchen.

index10.jpg
...

Zum Schluss sieht der Index so aus:

index11.jpg

Im Index suchen

Wenn wir nun im Index etwas suchen wollen, müssen wir nur noch rausfinden, welche Zahlen gleichzeitig in denjenigen Kästchen vorkommen, die wir als Kriterien vorgegeben haben.

Angenommen, wir suchen alle grossen gelben Kreise, dann müssen wir schauen, welche Zahlen gleichzeitig in der Schachtel gross, der Schachtel rund und der Schachtel gelb stehen. Weil die Zahlen aufsteigend geordnet sind, geht das relativ schnell.
logo_phsz.png

Dies ist ein Wiki des Fachkerns Medien und Informatik der Pädagogischen Hochschule Schwyz. Für Fragen wenden Sie sich bitte an beat.doebeli@phsz.ch