Comics (3./4. Klasse)

04 Oct 2018 - 17:23 | Version 11 |

Worum geht es?

Kinder lieben es Comics zu lesen. Wieso nicht einmal selber eines gestalten? Hierbei werden die Kreativität, die Sprachkompetenz und die Medienkompetenz gefördert.

Der Giraffe.png

Schülerbeispiel eines 3. Klässlers

Was lernt ihr?

  • Ihr lernt die Merkmale von Comics kennen und wisst, wie ein Comic strip aufgebaut ist.
  • Ihr könnt eine eigene Geschichte mit einem Storyboard visualisieren und diese mit einem digitalen Tool umsetzen.
  • Ihr kennt Möglichkeiten, wie ihr im Unterricht mit Kindern Comics strips gestalten könnt.

Was lernen die Kinder?

  • Die Schülerinnen und Schüler kennen die Merkmale eines Comics und Unterschiede zu anderen Textformen.
  • Sie können einen Witz oder eine Kurzgeschichte als Comic darstellen.
  • Sie können eine Geschichte in einer logischen Reihenfolge erzählen.
  • Sie können Bild und Text sinnvoll zueinander in Beziehung setzen um eine stimmige Geschichte zu erzählen.
  • Sie können ihre Geschichte mithilfe eines digitalen Mediums gestalten.

Was hat das mit dem Lehrplan zu tun?

Medien und Informatik:
  • M.I.1.3.c können Medien zum Erstellen und Präsentieren ihrer Arbeiten einsetzen (z.B. Klassenzeitung, Klassenblog, Hörspiel, Videoclip).

Deutsch
  • D.4.C.1.2.d können allein oder in Gruppen verschiedene Schreibideen entwickeln, diese strukturieren und ihren Schreibprozess unter Anleitung planen (z.B. Mindmap, Stichwortliste).
  • D.4.D.1.2.d können Grundfunktionen von Programmen (z.B. verschieben, kopieren, löschen) nutzen, um ihre Produkte zu erstellen und zu bearbeiten (z.B. Text, Tabelle, Präsentation, Bild).

Bildnerisches Gestalten
  • BG.2.A.1.2.b können eigene Bildideen und Fragestellungen aus ihrer Fantasie. Und Lebenswelt zu Natur, Kultur und Alltag entwickeln /z.B. Mensch, Tier- und Pflanzenwelt, Geschichten, Erfindungen, Schriften).

Hintergrundinformationen

Auftrag

Stellt eine Kurzgeschichte, einen Witz oder eine Anekdote aus dem Unterricht als Comic dar.
  1. Sammelt Ideen und Hintergrundinformationen zum Thema Comic.
  2. Gestaltet ein Storyboard (ein Storyboard ist die Skizzierung der Handlung in Wort und Bild), in das ihr notiert, was die Bilder darstellen sollen, was die Figuren sagen müssen, damit der Inhalt verständlich bleibt.
  3. Erstellt euren Comic mit einem von euch gewählten Programm.
  4. Macht eine Grobplanung und überlegt euch, wie ihr mit euren Schülerinnen und Schülern ein solches Medienprojekt umsetzen könntet.
  5. Vorbereitung Präsentation Nachmittag Tag 3: Überlegt, welche Erfahrungen ihr den anderen Kursteilnehmer mitgeben wollt. Bereitet euch auf die kurze Präsentation vor.

Material und Hilfestellungen

Storyboard und Witze (Vorlagen)

Vorlage StoryboardPDF-Dokument

Vorlage AB WitzePDF-Dokument

Programme zum erstellen von Comics
Name des Programmes Anleitungen
Toondo

Kurzanleitung von Zebis PDF-Dokument

Übersicht der Funktionen PDF-Dokument

Videoanleitung (Englisch)

Comic Life (auch auf iPad)

Anleitung Comic LifePDF-Dokument

Videoanleitung

Strip Generator Videoanleitung (Englisch)
Makebeliefcomix Videoanleitung (Englisch)
Unterrichtseinheit

Die komplette Unterrichtseinheit zu diesem Thema befindet sich in unserer Dropbox.

Dieses Thema wird erwähnt in folgenden Aus- und Weiterbildungen:

Primarstufe: Weiterbildung Deutsch 3./4. Klasse Oktober 2018 Tag 1
logo_phsz.png

Dies ist ein Wiki des Fachkerns Medien und Informatik der Pädagogischen Hochschule Schwyz. Für Fragen wenden Sie sich bitte an beat.doebeli@phsz.ch