Textverarbeitung (3./4. Klasse)

09 Oct 2018 - 20:48 | Version 4 |

Worum geht es?

Die wahrscheinlich wichtigste Anwendungskompetenz ist die Texteingabe und Textbearbeitung mit digitalen Geräten, die neu schon auf der Primarstufe eingeführt wird.

Was lernst du?

  • Du weisst, welche Anwendungskompetenzen im Bereich der Textverarbeitung konkret auf der 3./4. Klasse zu vermitteln sind.
  • Du kennst mögliche Aufträge für den Kompetenzaufbau der Textverarbeitung.

Stoffverteilung

Die Stoffverteilung zum Aufbau der Anwendungskompetenzen sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler bereits in der 3./4. Klasse erste Erfahrungen mit Textverarbeitungsprogrammen (wie Word) sammeln können.

bisEnde4.JPG

Die Textverarbeitung soll natürlich dann auch in versch. Fächern angewandt werden, sei es zum Schreiben von Texten (Deutsch), bei der Vorbereitung von Vorträgen, für die Dokumentation von Projekten, beim Erfinden von Sachaufgaben in der Mathematik.
Die Frage bleibt: Wie können Kinder in diesem Alter am besten solche Anwendungskompetenzen aufbauen?

Selbsterfahrung Lernmethoden

Bearbeiten Sie die erhaltenen Dokumente unten entsprechend dem mündlichen Auftrag im Kurs.
Diskutiere Sie dann in der Gruppe folgende Fragen:

Zur Auflockerung: Tastaturschreiben üben

Packende Typing Games:

Beispiele Umsetzung im Unterricht

Dieses Thema wird erwähnt in folgenden Aus- und Weiterbildungen:

Primarstufe: Weiterbildung Deutsch 3./4. Klasse Oktober 2018 Tag 3
logo_phsz.png

Dies ist ein Wiki des Fachkerns Medien und Informatik der Pädagogischen Hochschule Schwyz. Für Fragen wenden Sie sich bitte an beat.doebeli@phsz.ch